11.7.2021 11:00: Politischer Frühschoppen: Bienen und Bauernhöfe retten!

Teilnahme nur mit Voranmeldung unter:



Die industrielle Landwirtschaft kann uns auf Dauer nicht ernähren, weil sie ihre eigenen Grundlagen zerstört. Trotzdem sieht Umweltschutz und Landwirtschaft oft wie ein Gegensatz aus: Landwirtschaftsministerin kämpft gegen Umweltministerin, Bauernverband gegen Umweltverbände, Grüne Berufe gegen Grüne Bewegung. Wie bringen wir zusammen, was zusammen gehört?

Darüber sprechen wir am

  • Sonntag, den 11.07.21 ab 11.00 Uhr auf dem
  • Sendlhof, Ludwigstraße 33, 82380 Peißenberg

mit

  • Karl Bär, Agrarwissenschaftler, Referent für Agrar-und Handelspolitik beim Umweltinstitut München, Direktkandidat für den Bundestag im Wahlkreis 223 Bad Tölz- Wolfratshausen-Miesbach und
  • Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski, Investorin, Direktkandidatin für den Bundestag im Wahlkreis 226 Weilheim-Schongau/Garmisch-Partenkirchen sowie
  • Bernhard Heger, Kreisvorsitzender des Bundesverbands Deutscher Milchviehalter BDM im Landkreis Weilheim-Schongau und
  • Michael Sendl Biolandwirt und Inhaber des „Biomichl“-Ladens in Weilheim.


Bei schönem Wetter open air. Bei schlechtem Wetter gibt es eine Ausweichmöglichkeit.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, während der Veranstaltung müssen die aktuellen Coronaauflagen beachtet werden und Mindestabstände eingehalten. Bitte FFP 2 Maske mitführen.


Ausgenommen sind Teilnehmer mit Krankheitssymptomen, pos. Testergebnis, Kontaktpersonen von SARS COV 2 Pos.

Skip to content